Der Trend mit dem Karo -Muster

Der Monat September ist für alle Modebegeisterten einer der wichtigsten des Jahres. Alle sind ganz aufgeregt und auf die tollen neuen Outfits und Trends der Londoner Fashion Week gespannt.


Aber auch abseits der Laufstege präsentieren sich die Fashionexperten in den neusten Styles. Und was gibt es da schöneres, als sich in das beliebte Karo -Muster zu hüllen. Zugegeben, als Klassiker der Modegeschichte ist das Muster eigentlich nicht wirklich wegzudenken. Es hat vor allem seinen makellosen Ruf dem traditionellen, britischen Tailoring zu verdanken. Aus der Herrenschneiderei kommend, passen die karierten Stoffe perfekt zu dem Trend der selbstbewussten Gentlewoman, zwischen Powerdress und weiblicher Silhouette mit luxuriösen Details.

Ich liebe die Vierecke, ob klein oder XXL, sie bringen immer den nötigen Hauch von Tradition und Geschichte in meinen Look. Heute darf es auch gerne vielfältig und experimentierfreudig sein, denn das Karo bietet eine große Auswahl an möglichen Kombinationen. Zweifarbig oder kunterbunt, als Mantel, Kleid oder Karottenhose. Ein toller Look ist schnell gefunden. Mit einer Karo -Hose, dazu eine Schluppenbluse mit Schleife oder Rüschen, ein Oberteil aus Samt oder aus Spitze und fertig ist der perfekte Look für die Londoner Straßen.

London ist allerdings noch für etwas anderes berüchtigt. Das schlechte Wetter! Und wer kennt ihn nicht, den Spruch: „in London regnet es immer?“ Daher sollte ebenfalls ein stylischer Regenschirm nicht fehlen. Wie zum Bespiel im angesagtem Rot mit Blumenprint von Dolce und Gabbana.