Chanel und funkelnder Schmuck

„Ich habe den Diamanten ausgewählt, weil er den größten Wert in kleinster Form darstellt.“ sagte Gabrielle „Coco“ Chanel, als ihre erste Schmuckkollektion präsentiert wird. Wer hätte das gedacht? 1932 widmet sie sich ausschließlich dem teuersten aller Steine – dem Diamanten. 


Chanel

Eigentlich ist Coco Chanel doch unsere Modegöttin, aber mit dieser Schmuckkollektion beweist sie das sie noch mehr kann und stellt alles andere in den Schatten. Super! Wir können den Moment mit ihr teilen. „Chanel und die Diamanten“ ist ein Video, das in die Geschichte zurück sieht. Es zeigt uns die Entstehung des dritten Kapitels von „Inside Chanel“.

Der Clip ist so magisch und mystisch wie die hochwertige Diamanten Kollektion selbst. Er dauert grade mal 3 Minuten. Aber in den paar Minuten verrät der Film tausende spannende Details über die Entwicklung der Luxus- Kollektion. Für Coco Chanel ist nicht alleine der Diamant entscheidend, sondern die Linien und Designs, wie wir es von ihr aus der Couture kennen.

Chanel

Bijoux de Diamant – Coco Chanel

Das extravagante Design der Kollektion „Bijoux de Diamant“ ist inspiriert von der Schönheit der Sterne und der Sonne. Ihre Worte sind „Ich wollte Frauen mit Sternbildern schmücken“. Das ist perfekt gelungen. Die Vernissage wird von tausenden Begeisterten besucht und unzählige Frauen verlieben sich in die funkelnden Designs. An geschminkten und frisierten Wachspuppen präsentiert Coco ihre kostbaren Sternecolliers und Schleifenketten.

Bis heute entscheiden sich viele Frauen für die Diamanten von Chanel. Aber nicht als teures Geschenk ihres Liebhabers, sondern als das Symbol der persönlichen Freiheit und Leichtigkeit.

 

Chanel