Wir schmücken uns mit Federn

Wenn es einen Trend gibt, der puren Glanz ausstrahlt und alle auf dem Roten Teppich ins Schwärmen bringt, sind es Federn. 


Von Styling Queen Kim Kardashian zu Pop Sängerin Rihanna, zu den großen Events tauchen die Stars in wunderschönen Federkleidern auf. Kein Wunder, denn die Feder ist das Symbol für Macht und Stärke und verkörpert Leichtigkeit.

©Prada

©Prada

Love or hate?

Federn fliegen überall durch die Fashion Welt. Von Federhaarverlängerung, zu Schmuck und federleichten Kleidern gibt der Feder- Trend alles her. Ja, sie sind super glamourös und wirken leicht verspielt, aber das ist noch lange kein Grund, sie nur in der Haut Couture zu verwenden. Auch in unseren Kleiderschränken finden die stilvollen Federchen einen Platz. Denn besonders in der Frühlingszeit lieben wir die zauberhaften Looks.

Aber wie trägt man Federn?

Damit der zarte Feder- Look nicht nach einem Las Vegas- Showgirl aussieht, sind schrille Farben ein absolutes tabu! Die Federn in den Farbtönen wie Rose, zart Grau oder Hellgelb sehen sehr stilvoll aus. Achtung: Setzt sie nur als Highlight ein (zum Beispiel am Rock, auch an einem Sweatshirt sehen die Federn gut aus oder eine Bluse wirkt gleich viel eleganter mit einer Federmanschette)

Auf der Mailänder Fashion Week für das Frühjahr 2017 flattern uns die Models schon entgegen. Prada präsentiert super weibliche Designs und verziert sie mit den Federn. Die Looks wirken super elegant und sexy.

©Provenza Schouler ©Gucci

©Provenza Schouler ©Gucci

„Mit fremden Federn schmücken“

Es gibt viele wunderschöne Feder- Accessoires, wie Ohrringe, Ringe oder Ketten mit denen ihr euren Look aufwerten könnt. Auch an Schuhe und Taschen sehen sie super aus. Und ihr wisst eine schicke Tasche macht den Unterschied!