Was verrät der Ring an deiner Hand?

Ringe gehören zu unseren liebsten Schmuckstücken. Sie haben einen großen persönlichen Wert und sind Ausdruck des eigenen Stils. Schon in der Antike trugen die Menschen Ringe.


Die Adeligen schmückten sich mit unzähligen Goldringen und die einfachen Bürger mit Ringen aus Metall. Wir tragen heute so ziemlich alle durcheinander, da spielt es keine Rolle ob schlichte Gold- und Silberringe oder besetzt mit Steinen oder Gravuren. Selbst an einer Hand tragen wir unterschiedliche Ringe.

Aber wusstest ihr schon, was dein Ring über dich verrät?

  • Ringe, die du an der rechten Hand trägst, drücken aus wie gut du dich fühlst. Trägst du deine Ringe aber an der linken Hand, zeigst du wie du dich gerne fühlen würdest.
  • Der Daumen- Ring steht für einen starken Charakter. Er symbolisiert den Harmonie liebenden Mensch, außerdem verrät er, dass du dich sexuell ausleben möchtest.
  • Du trägst einen Ring am Zeigefinger? Dann bist du ein sehr selbstbewusster und ein extrovertierter Mensch.
  • Ein Ring am Mittelfinger drückt deine Ausgeglichenheit aus. Er zeigt, dass du die Ordnung liebst und dich am wohlsten fühlst, wenn alles nach Plan läuft.
  • Am Ringfinger trägt man entweder einen Verlobungs- oder Ehering. In Deutschland wird der Verlobungsring an der linken Hand getragen und der Ehering am rechten Ringfinger.
  • Viele tragen auch einen Ring am kleinen Finger, das sieht nicht nur stylisch aus, sondern hat auch eine große Bedeutung. Er soll uns daran erinnern, dass wir uns auch selbst lieben sollen. Auch wenn Familie und Freunde uns so wichtig sind, dürfen wir einen nicht vergessen: Dich selbst!