Alec Monopol und Philipp Plein

Philipp Plein präsentierte seine vergangene Resort Collection 2018 in seiner exklusiven French Riviera Villa in Cannes, die er auch „La Jungle du Roi“ nennt.


Es war das Spektakel schlechthin, denn wie man Plein kennt, macht er keine halben Sachen. Es liefen die momentan angesagtesten Models wie Jeremy Meeks und Winnie Harlow über seinen Graffiti- Runway. Doch den Höhepunkt erzielte er durch die Einlage des Graffiti- Künstlers Alec Monopoly, mit dem er aktuell eng zusammenarbeitet. Er besprühte ein edles weißes Outfit mitten auf dem Runway mit seinen Initialen und denen von Philipp in Neonpink.

Das geheime Gesicht…

Der Mann, der sich gerne durch das Monopoly- Männchen identifizieren lässt und sein Gesicht in der Öffentlichkeit versteckt, heißt Alec Andon und ist ein Graffiti Artist aus New York. Mit seinem rebellischen Geist und seiner Kunst erobert er nun auch die Fashion Welt und begeistert viele Celebrities. Seine Liebe zur Anonymität stammt daher, da er als Graffiti Künstler in New York ständig damit rechnen musste ins Gefängnis zu kommen. Mit dem Monopoly- Männchen, welches er auf teure Designer Taschen und Kleider sprüht, macht er sich sinnbildlich über die Finanzwelt lustig. Außerdem benutzt er weitere Figuren wie Dagobert Duck oder Richie Rich, die ein Symbol des Wohlstandes sind.

Was Männer lieben?!

Philipp Plein zeigte seine spektakuläre Spring / Summer Collection 2018 in Mailand. Ferrari, Lamborghini, Porsche sowie Tanzeinlagen und Feuerspektakel machten die Show zum Highlight. Inspiriert hat sich Plein von „Grease“ und „West Side Story“. Flammende Rocker Motive und ausgefranste Denim- Styles machten die Linie des deutschen Designers aus. Die Models präsentierten Rebellen aus den 1950ern mit Leder- und Bomberjacken sowie Jeans. Dabei rauchten sie auf dem Laufsteg Zigaretten und transportierten den Flaire dieses vergangenen Jahrzehnts. Mit seinen außergewöhnlichen Shows überrascht Philipp Plein uns immer wieder auf `s Neue. Auf das nächste Spektakel sind wir schon sehr gespannt.

Text und Collage von Jessica W., Sarah M., Tatjana S.