Stickerei für Mademoiselle CHANEL

Schon zum dritten Mal hatten unsere Studenten die Möglichkeit Sticken zu lernen. Und das nicht irgendwo, sondern bei dem berühmten Haus für Stickereien – Lesage.  

Dieses Unternehmen ist weltweit bekannt für seine opulenten Stickereien. Lesage arbeitet für viele Haute Couture Labels, darunter natürlich auch CHANEL. Aber auch Ready-To-Wear Kollektionen entstehen in dem Haus. Lesage gibt es seit 1924 und schaut mittlerweile auf eine lange und ereignisreiche Vergangenheit zurück.

„Fashion without embroidery – the same as Bastille Day without fireworks!”- said Karl Lagerfeld, and added: “For me, this embroidery means Lesage”.

Das Zitat von Karl Lagerfeld bedeutet kurz gesagt: Die wunderschönsten und besten Stickereien kommen aus dem Haus Lesage. Er arbeitet schon seit vielen Jahren eng mit ihnen zusammen und lässt hier jede Saison seine Haute Couture Kollektionen nach seinem Design besticken. Darum ist dieses Unternehmen so wichtig und genau deshalb können wir uns diesen Workshop nicht entgehen lassen.

Lesage – Mosaik

Es öffnen sich für uns die Türen zu einer geheimnisvolle Location. Als Erstes fallen die zahllosen bunten Perlen in allen möglichen Größen auf. Und ein besonderer Eyecatcher: Ein übergroßes Bild von Mademoiselle CHANEL! Ihre Silhouette ist mit glänzenden, schwarzen Perlen bestickt. Umrahmt wird sie von einem Mosaik aus vielen kleinen Quadraten, die alle individuell handbestickt und von allen Teilnehmern des Workshops sind. Obwohl das Bild nur aus Perlen besteht, sogar ohne Schattierungen, strahlt es die bezaubernde Eleganz von CHANEL aus.

Mit unseren Studenten haben wir so einige der kleinen Quadrate für das gesamte Kunstwerk designen können. Man konnte mit den hochwertigen Perlen das CHANEL-Logo, Blumen, Schleifen, Taschen oder Blazer nachsticken. Das fertige Kunstwerk oder besser gesagt das Mosaik von Mademoiselle CHANEL wird in Zukunft das Haus Lesage schmücken.

 

© CHANEL | © Lesage