Die schönsten Luxuskampagnen der Saison

Die Fashion Welt begeistert uns jede Saison mit tollen Kampagnen. Heute zeigen wir euch drei Labels und ihre luxuriösen Fotostrecken für den Herbst – Winter 2017/18.

Kurz bevor der Winter uns erreicht und der erste Schnee fällt, nehmen wir uns etwas Zeit und schauen mal in die luxuriöse Fashion Welt. Kampagnen für die neue Saison werden immer früher und früher veröffentlicht. Sie sollen Aufmerksamkeit erregen und überbrücken die Zeit bis zur nächsten Fashion Show. Ein bestimmtes Label kann das besonders gut. Habt ihr schon eine Ahnung welches?

Gucci

© Gucci

Alessandro Michele liefert wohl die beeindruckendste Kampagne. Inspiriert ist diese von Kitsch und Science Fiction aus den 50er und 60er Jahren. Die Models bekommen eine grüne Hautfarbe, viel Glitzer und Schimmer. Auch Szenen aus der Kultserie Star Trek werden nachgestellt. Die Models tragen übergroße Brillen und wirken als lebten sie auf dem Mond.

Christian Dior

© Dior

Geht es um Luxus, gehört das Label Dior immer dazu. Seitdem Maria Grazia Chiuri alleine die kreative Leitung des Labels übernommen hat, setzt sie besonders auf ein starkes Statement: Feminismus! Die Models präsentieren sich in provokanten Posen. Samt, Wolle, Leder, Seide – Alles in Schwarz. Die Looks lassen sich von Feministinnen und von militärischen Elementen inspirieren.

Stella McCartney

© Stella McCartney

Ein echter Kontrast zu der glamourösen Welt von Gucci ist das Label Stella McCartney. Soll aber nicht heißen, dass es weniger um Luxus geht. Stella McCartney steht für eine schonende Nachhaltigkeit und setzt sich seit langem für die Umwelt ein. Doch Luxus ist bei dem Label genauso wichtig wie Nachhaltigkeit. Die aktuelle Kampagne wurde in einer besonderen Location aufgenommen: Auf einem Müllhaufen. Der Widerspruch zwischen Luxus und Umweltverschmutzung wird in dieser Fotostrecke präsentiert.

Wir sind schon gespannt mit welchen Kampagnen uns die Labels für die kommende Saison überraschen werden, welche Themen sie aufgreifen und in welche Welten sie uns versetzen.