Werden Modenschauen irgendwann verschwinden?

Wo früher Menschenmengen um Sitzplätze gebuhlt haben, regieren heute die sozialen Medien. Aber werden sie jemals die Modenschauen ersetzen???

Sie lieben ihn alle! Alexandre de Betak! Er kreiert die schönsten Modenschauen dieser Welt: Egal ob für Dior, Victoria’s Secret, Hugo Boss, … Sie alle buchen ihn, um der Menschheit nicht nur einen schönen Auftritt zu gewähren, sondern auch um Emotionen und Aussagen der jeweiligen Kollektionen zu übermitteln.

Seit über 25 Jahren ist Alexandre de Betak als BUREAU Betak im Geschäft! Nun hat er ein exklusives Buch herausgebracht, in dem er über seinen Erfolg spricht.

Paris Fashion Week

Je exklusiver, desto besser!

Betak weiß, was seine Kunden wollen! Wenn er eine Modenschau organisiert, bespricht er jedes kleinste Detail mit den Designern: Inspirationen, Farben, Stoffe und ganz wichtig: Welche Kunden soll es speziell ansprechen. Circa drei Monate lang arbeitet er an seinem Konzept, welches er anschließend noch einmal mit den Designern bespricht, um dann das finale Konzept verwirklichen zu können.

Dior SS18 Show | Musée Rodin, Paris

Die wahre Zielgruppe

Bei der Planung und Umsetzung von Schauen zählt nicht nur das, was in den Räumlichkeiten geschieht: Betak versteht, dass Social Media heute revolutionär das Modegeschäft verändern. Ziel ist es, die Events besonders online in ein optimales Licht zu setzen. Während früher die Sitzplätze im Saal heiß begehrt waren, kann man heute sehr bequem das Geschehen auch von zu Hause aus sehen. Die wirkliche Zielgruppe ist daher jene, die die Modenschau online oder über Social Media Kanäle verfolgt.

New York Fashion Week

Das Wichtigste an einer Show

Der Erfolg einer Modenschau liegt darin Emotionen zu vermitteln. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese positiv oder negativ sind. Die schwierigste Aufgabe für Betak ist der rote Faden, der nicht nur durch die Kollektionen selbst verläuft, sondern auch gleichzeitig ein Teil der Show sein muss. Wenn man eine Show im Gedächtnis behält, aber sich nicht mehr daran erinnern kann, welches Label und welche Kleidung dabei gezeigt wurden, ist es eine Katastrophe.

Dior | „I feel blue“ | Exhibition | Shanghai, China

Hinter die Kulissen schauen

Viele weitere spannende Einblicke könnt ihr ab sofort in dem exklusiven Buch „Fashion Show Revolution“ bekommen. Betaks Karriere wird durch etliche Set und Show Fotografien veranschaulicht. Das Highlight: Unzählige unveröffentlichte Behind-The-Scenes Aufnahmen werden erstmals publiziert. Dies ermöglicht uns einen tieferen Einblick in den kreativen Prozess. Nicht nur wie Mode zu Kunst wird, nein, auch wie sie kommerziell an die Menschen gebracht wird. Es lohnt sich!

Fotos: © BUREAU BETAK