Der historischste Hipster aller Zeiten

Es braucht eine große Portion Humor, jede Menge klassische Kunstwerke und Portraits von Berühmtheiten. 

Moderne Künstler kombinieren häufig unterschiedliche Stile miteinander, um so die eigene Handschrift zu formen. Shusaku Takaoka ist für uns das beste Beispiel!

Kunst der ausgefallenen Art

Stell dir vor, Mona Lisa hat keine Lust mehr auf alte seidene Kleider und zieht plötzlich einen Overall an. Genau das ist das Konzept von Shusaku Takaoka. Der japanische Grafikdesign hat einen tollen Humor: Er mixt Fotos von Berühmtheiten mit den Arbeiten bekannter Maler, macht Collagen zu den Themen Globalisierung und moderner Gesellschaft. Obwohl er eigentlich eine Passion für das Grafische hat, ist er auch ein unfassbarer Experte, was historische Gemälde betrifft.

In den Projekten des japanischen Künstlers, sehen wir Maler Vincent Van Gogh, Mona Lisa, Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge und andere Arbeiten von Jan Vermeer. Mit seiner spielerischen Art gibt er klassischen Gemälden eine ganz neue Sichtweise. So wird auch jungen Menschen die Kunst modern zugänglich gemacht und das Interesse auf eine ganz neue Art und Weise geweckt.

© Shusaku Takaoka | Fotos via Instagram: @shusaku1977