Ein Maßband als Kunstobjekt?

Eine kleine Erfindung mit einer so mysteriösen und kunstvollen Geschichte!

Heutzutage ist es kaum mehr wegzudenken: Das Maßband. In allerlei Berufen ist es ein essenzielles Arbeitsmittel, vor allem auch in unserem Fall, dem Modedesign! Die Erfindung ist erstaunlicherweise allerdings noch recht jung. Wir gehen dem kleinen, nützlichen Etwas auf den Grund:

Wer hat’s erfunden?

Zunächst finden wir heraus, dass es unterschiedlichste Zeitangaben gibt: Zum Einen heißt es, dass das Maßband gegen 1810 erfunden wurde, zum Anderen jedoch, dass der französische Schneider Alexis Levin es ins Leben gerufen haben soll. Er kreierte Kleider für die Kaiserin Maria-Eugenia, der Frau von Napoleon III. Andere Quellen wiederum sprechen davon, dass der junge Charles Frederick Worth das Maßband nach Australien gebrach haben soll. Es hätte in einem Metall-Gefäß gelegen und man konnte es mithilfe eines Holzringes am Ende des Bandes herausnehmen.

Gegen 1830 soll es zudem eine Firma in London gegeben haben, die Maßbänder und gefaltete Maßstöcke produzierte. In Amerika wurde 1864 letztlich ein Patent auf ein Maßband in Form einer Roulette angemeldet. Dieses sollte bereits einen Mechanismus aufweisen, der das Maßband zurück in sein Gehäuse holte.

Wie das Näh-Magazin die Mode-Welt veränderte

Im 19. Jahrhundert wurde es wesentlich leichter Kleider zu nähen. Magazine, wie heutzutage beispielsweise die altbekannte Burda, gab es bereits damals. Sie waren für die Hausfrauen gedacht, die sich selber etwas nähen wollten, sei es aus Leidenschaft oder um Geld zu sparen. Die Modemagazine waren mit Schnitten und Anleitungen versehen, sodass alles mit ein wenig Talent zu schaffen war. Stoffe wurden immer leichter zu kaufen, Neuigkeiten aus der Modewelt wurden schneller vermittelt und das Maßband wurde zum wichtigsten Accessoire für Hausfrauen und Profischneider. Man bewahrte sie damals in unterschiedlichsten Hüllen und Etuis auf: Viele davon waren beinahe schon ein echtes Kunstobjekt. Wir haben ein Paar für euch herausgesucht!

Und, wie tragt ihr euer Maßband?