Unsere Studenten bei Bvlgari in Rom

Eine Zeitreise in die wilden Jahrzehnte

Weiter geht es mit den Besuchen der großen Modehäuser! In Rom durften unsere Studenten Bvlgari besuchen und haben exklusive Einblicke, sowie interessante Informationen bekommen!

Der Bvlgari Store in Rom ist ein ganz besonderer, da sich das Designkonzept des Stores alle Paar Monate komplett ändert – passend zur Jahreszeit, Kollektion und Inspiration. Das aktuelle Designkonzept lautet „ROMA“, passend zu der aktuellen Kollektion „Wild Pop“. Bvlgari hat sich dafür aus den 50er, 60er und 70er Jahren inspirieren lassen. Unsere Studenten durften die tollen Kreationen angucken, die sie zurück in die wilden Jahrzehnte gebracht haben. Dennoch wirkte es nicht altmodisch, sondern frisch und modern.

Ein Juwelier hat unseren Studenten die funkelnden Bvlgari Edelsteine in vielen Farben präsentiert. Es waren sogar drei ganz besondere dabei: ein Smaragd, ein blauer Saphir und ein Rubin!

Auf der linken Seite: eine der 15 limitierten Taschen

Eine Besonderheit der Kollektion „Wild Pop“ ist, dass es 15 streng limitierte Taschen gibt. Eine dieser Taschen war sogar vor Ort und wurde unseren Studenten präsentiert. Solche Taschen sind wahre Sammlerstücke und ein ganz besonderes Accessoire !

Ein neuer, exklusiver Service wurde unseren Studenten vorgestellt: Kunden können sich nun custom-made Handtaschen anfertigen lassen. Sie können sich ihre eigene Handtasche komplett selbst zusammenstellen und Sachen wie beispielsweise das Leder, den Verschluss, das Innenfutter und die Henkel selber aussuchen. Bisher dauert die Herstellung einer solch exklusiven Tasche vom Tag der Bestellung, bis zur Lieferung 3 bis 6 Monate, allerdings arbeitet Bvlgari momentan an einer schnelleren Herstellung.

Zum Abschluss wurde eine mystische Unterhaltung geboten: es war ein Medium da, welches unseren Studenten die Karten gelesen hat. Ob es ihnen eine Zukunft als erfolgreiche Designer prophezeit hat, bleibt wohl deren Geheimnis 😉