Vom Landleben zur Promiwelt

Unsere Studentinnen trafen Jeremy Scott in Mailand

Stardesigner Jeremy Scott hat das Unmögliche möglich gemacht.
Viele von uns blättern in Magazinen und bewundern Menschen die es nach ganz oben geschafft haben. Dieses Ziel scheint so unnahbar und einfach unmöglich. Doch auch die Großen haben klein angefangen.

Jeremy Scott, der Designer der Marke Moschino, hat es geschafft seine Träume zu verwirklichen. Er wuchs auf einer Farm auf und hatte schon immer die Tendenz Neues zu kreieren. Die Modeschulen die er besuchte, erkannten jedoch sein Potential nicht, weshalb er sein Schicksal selbst in die Hand nahm und später eine Modenschau auf die Beine stellte, durch die er entdeckt wurde.


Unsere Studentinnen Cristina, Anastasia und Noemi hatten die große Ehre ihn auf der Mailänder Fashion Week Backstage nach der Moschino Show zu treffen und waren total begeistert von seiner Person. Trotz des Ruhms sei er immer noch bodenständig und willigte sofort ein, sich mit unseren Studentinnen fotografieren zu lassen. Sein überragender Sinn für Humor spricht ebenfalls für ihn.


Aufgrund seines Werdegangs gilt Jeremy Scott als großes Idol und Inspiration für viele Fashion Design Studenten. Er sticht heraus durch seine extravaganten Kreationen und galt zu Beginn seiner Karriere als „Rebell der Mode“.

Um in der Modebranche herauszustechen, muss man lernen sein eigenes Ding durchzuziehen und etwas Neues kreieren.
Habt keine Angst und teilt eure Kreativität mit der Welt, denn kein Traum ist unmöglich!